zurück zur Übersicht

Dischingen Wanderroute 1 - Dischingen/ Iggenhausen/ Härtsfeldsee

Rundwanderung (10,3km) nördlich von Dischingen über den Hochstatter Hof ins Egautal bei Iggenhausen, zum Härtsfeldsee und zurück entlang der Egau.

Vom Marktplatz (vor dem Rathaus) geht es zunächst westwärts auf der Fleinheimer Straße – vorbei an der Kirche St. Johannes Baptist und über die Egaubrücke mit der Statue des Hlg. Nepomuk – bis zum Ortsfriedhof, bei dem wir nach rechts in die Friedhofstraße einbiegen. An der Friedhofsmauer ist, neben anderen Rundwegbezeichnungen, auch die „Rote Raute“ des Albvereinswegs nach Auernheim und Neresheim angebracht, dem wir eine ganze Zeit lang folgen werden. Vorbei am Kindergarten führt die Friedhofstraße steil bergan auf den Wasserberg, auf dessen Höhe sich die Teerstraße in einen geschotterten Feldweg wandelt. Vorbei am dortigen Feldkreuz geht der Wanderweg nach etwa 400 m rechtwinklig nach links in Richtung Waldrand. Dort erreichen wir das so genannte „Erzbergsträßle“, dem unser Wanderweg durch den Wald leicht ansteigend folgt.

Kurz nach dem höchsten Punkt verlassen wir an der nächsten Wegkreuzung den Wanderweg nach Auernheim und wenden uns nach rechts zum Hochstatter Hof (ausgeschildert). Ein Teersträßchen führt uns zwischen den Gebäuden des einstigen Gutshofs durch die ausgedehnten Anlagen des Golfplatzes talwärts. Vor Erreichen des Waldrands verlassen wir die Teerstraße und folgen dem gekiesten Waldweg nach rechts, der uns mit leichtem Gefälle ins Egautal bringt. An der Egaubrücke am Ortsrand von Iggenhausen haben wir die Möglichkeit, ca. 100 m entfernt im Dorfgasthaus „Zur Einkehr“ eine deftige Brotzeit zu genießen.

 

Der weitere Wanderweg folgt der Egau auf der rechten Seite. Zuerst über eine kleine Anhöhe führt der geteerte Feldweg wieder hinab entlang des Waldrands bis zum Südufer des Härtsfeldsees. Der dortige bewirtschaftete Kiosk mit seiner Terrasse lädt ebenfalls zur Einkehr ein. Beim Parkplatz wenden wir uns nach links und gehen auf der Zufahrtstraße unterhalb des Seedamms bis zum Auslauf der Egau. Wir nutzen die kleine Fußgänger-Hochbrücke nach rechts und kommen so auf dem Seeweg am linken Egauufer wieder an den Ortsrand von Dischingen. Auf der Straße „Alte Egau“ nach rechts, erblicken wir den Turm der Kirche und kommen so zu unserem Ausgangspunkt, dem Marktplatz zurück.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER