Hundesteuer

Beschreibung:
Besteuerung der Hundehaltung
Wie und Was:
Bitte zeigen Sie uns Änderungen in der Hundehaltung immer unverzüglich an.
Gebühren:
54 Euro pro Hund und Jahr

Zuständige Person/en:

Formulare:
  • Hundeanmeldung

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Betriebshunde von der Hundesteuer befreit werden. Hierzu müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:
    - Betrieb, dem die Hundehaltung dient, muss Haupterwerb sein (kein Nebenerwerb)
    - (Wach)Funktion für Betriebsgebäude und Betriebseinrichtungen
    - Eignung des Hundes für die Wachfunktion
    - Hundehaltung auf Betriebsgelände
    - Kosten der Hundehaltung vom Finanzamt steuerlich anerkannt
    - Objekt muss im Außenbereich liegen (keine Freistellung mehr wenn Hund in Innenlage gehalten wird)
    Bitte weisen Sie ggf. die Voraussetzungen durch entsprechende Angaben nach.

Das könnte Sie auch interessieren:

Leistungen:

Lebenslagen:

Ämter: