Gemeinde übernimmt Eigenanteil für Grundschulkinder

Der Gemeinderat hat beschlossen, ab dem Schuljahr 2018/19 die Eigenanteile der Eltern an den HVG-Abo-Beförderungskosten für die Dischinger Grundschulkinder an die Egauschule als Freiwilligkeitsleistung zu bezahlen, sofern keine anderen Kostenträger diese übernehmen (Subsidiaritätsprinzip).

 

Ausnahme Drittkinderregelung:

Der Landkreis Heidenheim übernimmt im Rahmen seiner satzungsgemäßen Drittkinderregelung die Kosten für die dritten und alle weiteren Kinder, sofern der Nachweis der Zahlung der Eigenanteile für die ersten beiden Kinder erfolgt ist. Bei der Teilnahme aller Kinder am HVG-Abo-Verfahren ist dieser Nachweis unproblematisch, da dem Landkreis diese Daten von der HVG zur Verfügung gestellt werden können.

 

Sollten jedoch nicht alle Kinder am HVG-Abo-Verfahren teilnehmen, da sie beispielsweise an Schulen außerhalb des Landkreises Heidenheim befördert werden, so ist dieser Nachweis von den Eltern gegenüber dem Schulträger (hier: Gemeinde Dischingen) zu erbringen und ein Antrag auf Erstattung der Eigenanteile auszufüllen und zu unterschreiben.

 

 

Zurück