50 Jahre Städtebauförderung

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Dischingen, sehr geehrte Damen und Herren, 

die Städtebauförderung ist eine überaus bedeutsame Gemeinschaftsaufgabe von Bund, Land und Kommunen. Gerade in Baden-Württemberg kann sie weithin beachtete und anerkannte Erfolge aufweisen und hat in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich dazu beigetragen, in zahlreichen Städten und Gemeinden Zentren und innenstadtnahe Quartiere zu entwickeln bzw. zu stabilisieren, erforderliche Strukturverbesserungen zu unterstützen, Brachflächen zu aktivieren, Wohnraum und Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten und das bauliche Erbe zu bewahren.

Auch in Dischingen werden wir mit Hilfe der bewilligten Finanzhilfen des Bundes und des Landes in den nächsten Jahren das Gesicht unserer Ortsmitte nachhaltig zum Positiven hin verändern. Ein erster, aber gewaltiger Schritt in diese Richtung wird der Bau unseres neuen Rathauses sein, das den Ansprüchen an eine moderne und bürgerfreundliche Verwaltungseinrichtung in jeder Hinsicht gerecht wird. Die Pläne hierzu, die aus einem Architektenwettbewerb hervorgegangen sind, möchte ich Ihnen anlässlich des diesjährigen Tages der Städtebauförderung im Folgenden vorstellen.

Private Eigentümer lade ich ein, sich mit der Modernisierung ihrer Gebäude aktiv an der Ortskernsanierung zu beteiligen und dabei die einmaligen Fördermöglichkeiten der städtebaulichen Erneuerung in Anspruch zu nehmen. Gerne können Sie sich bei der Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH, welche die Gemeinde in hervorragender Weise betreut oder beim Hauptamt der Gemeinde diesbezüglich informieren. 

Mit ihrem Beitrag zum diesjährigen Tag der Städtebauförderung würdigt die Gemeinde Dischingen das 50-jährige Jubiläum der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden und bedankt sich bei den Verantwortlichen von Bund und Land für die Unterstützung im Rahmen der städtebaulichen Erneuerung, sowie für die kompetente und konstruktive fachliche Begleitung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg und das Regierungspräsidium Stuttgart. 

Ihr

Alfons Jakl

Bürgermeister

 

Lageplan

Grundrisse und Ansichten

Zurück