Kreisputzete 2019

Seit nunmehr 18 Jahren ist es eine gute Tradition, dass sich die Gemeinde Dischingen an der einmal jährlich stattfindenden Kreisputzete beteiligt. Zahlreiche Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schulen waren dazu bereit, einen Beitrag für ein sauberes Erscheinungsbild unserer Gemeinde zul eisten. Des Weiteren sind die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, wie etwa Familien und Jugendliche nicht zu vergessen, die bei dieser kreisweiten Aktion ebenfalls mitgewirkt haben. Dank der Einsatzbereitschaft konnten von unseren Bauhofmitarbeitern große Mengen Müll in das Entsorgungszentrum nach Mergelstetten geliefert werden. Auch dieses Mal wurden teilweise wieder kuriose Dinge wie Autoreifen, einer Markise und einem kompletten Grill gefunden.

Im Anschluss an die Sammelaktion lud die Gemeinde die fleißigen Helfer/innen noch zu einem verdienten Vesper ein. Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb spendierte wie jedes Jahr für alle Beteiligten ein kleines Präsent. Für die Getränke zeigte sich die Brauerei Hald verantwortlich.

Nachdem die Gemeinde Dischingen jetzt wieder vom wilden Müll befreit worden ist wäre es natürlich wünschenswert, dass diese Sauberkeit auch entsprechend erhalten bleibt. Daher dürfen wir die Bevölkerung zur Nutzung der angebotenen Sammelstellen und Wertstoffhöfen bitten. Müll gehört nicht auf öffentliche Flächen und nicht in die freie Landschaft.

Auf diesem Wege möchte ich bei allen, die sich bei der diesjährigen Putzete engagiert haben, recht herzlich für die Mitarbeit bedanken.

Alfons Jakl, Bürgermeister

 

Hinweis: Weitere Bilder sind unter www.dischingen.de zu finden.

 

 

 

Zurück