Seniorenball 2019

Am vergangenen Sonntag beim Seniorenball, zu dem der Faschingsverein Dischingen und die Gemeinde Dischingen eingeladen hatten, zeigten die Aktiven des FVD ihr aktuelles Programm. In der voll besetzten Egauhalle konnte Bürgermeister Alfons Jakl hierzu besonders den Hofstaat des Faschingsvereins begrüßen. Ein weiterer Willkommensgruß galt den anwesenden Gemeinderäten sowie den Ortsvorstehern von Trugenhofen, Demmingen und Eglingen, Erika Wiedmann, Stefan Kragler und Herbert Zeyer sowie Alt-Bürgermeister Bernd Hitzler.

Mit einem Seniorengebet und einer Anekdote aus dem Rathaus brachte er seinen Dank und seine Wertschätzung für das durch die Seniorinnen und Senioren Geleistete zum Ausdruck. Bei ausgelassener Stimmung bejubelten die Gäste das vom Faschingsverein aufgeführte Programm. Mit dem diesjährigen Show-Block „Campingwahn“ zeigte der Faschingsverein wieder eine überaus gelungene Unterhaltung mit vielen Highlights.

Das große Prinzenpaar Prinzessin Nicole I. (Krämer) und Prinz Mathias I. (Krass) sowie das kleine Prinzenpaar Prinzessin Angelina I. (Brenner-Kohler) und Prinz Jaris I. (Joos) ehrten zusammen mit Bürgermeister Alfons Jakl:
aus Dischingen die älteste Besucherin Hannelore Herdin, den ältesten Besucher Anton Kohler und das am längsten verheiratete anwesende Ehepaar Marga und Werner Feiler.

Den Orden 2019 gab es außerdem für die anwesenden Damen und Herren des Gemeinderates Monika Mai, Erika Wiedmann, Martin Bäurle, Richard Faußner, Franz Göttle, Stefan Kragler, Martin Pampuch, Anton Scherer sowie für Bernd Hitzler und Inge Grein-Feil. Von Seiten des Faschingsvereins wurde Margit Lobeck und Hans Kapfer für ihr Engagement geehrt.

Auch wurde noch lange nach dem offiziellen Programm mit der Band „Duo Nostalgie“ getanzt und gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden, die zum Gelingen dieses Seniorenballs beigetragen haben.

 

Zurück