Tag der offenen Tür Kinderkrippe Ballmertshofen

Am Sonntag 27.10.2019 fand in der neuen Kinderkrippe in Ballmertshofen der Tag der offenen Tür statt. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen zahlreiche Besucherinnen und Besucher in jeder Altersgruppe das Angebot an. Sie informierten sich über die pädagogische Konzeption der Erzieherinnen und besichtigten die überaus gelungenen neuen Räumlichkeiten. Viele kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus, was aus dem alten Kindergarten entstanden ist; die Räume sind hell, freundlich und einladend gestaltet und modern ausgestattet. Während die Eltern sich mit den anwesenden Erzieherinnen austauschten, konnten die Kinder die für Sie bereitgestellten Bastel-, Mal- und Spielmöglichkeiten nutzen.

Für das leibliche Wohl der interessierten Gäste aus allen Teilorten sorgte der Schützenverein Ballmertshofen im Obergeschoss mit einer reichhaltigen Auswahl an selbstgemachten leckeren Kuchen und Kaffee.

Die Gemeindeverwaltung dankt allen Beteiligten herzlich für die Vorbereitung und Gestaltung des Tages und freut sich auf weitere Anmeldungen.

 Damit eine fortdauernde Betreuung auch nach Zeit in der Krippe gewährleistet ist, hat der Kirchengemeinderat auf Antrag der Gemeinde Dischingen die Aufnahmekriterien im Kinderhaus „St. Johannes“ (Ü3) in Dischingen ab dem 1.1.2020 wie folgt neu festgelegt:

1. Krippenkinder des Kinderhauses „St. Johannes“, die in den Ü3-Bereich wechseln

2. Krippenkinder aus der Einrichtung in Ballmertshofen (Träger: bürgerliche Gemeinde Dischingen). Der Anspruch auf vorrangige Aufnahme entsteht erst mit einer Mindestverweildauer von einem Jahr in der Einrichtung in Ballmertshofen.

3. Alter (ältere Kinder haben Vorrang)

4. Geschwisterkinder (Kinder, die bereits Geschwister im Kinderhaus haben, werden vorrangig aufgenommen)

In Härtefällen kann die Reihenfolge der Aufnahme vom Kirchengemeinderat abgeändert werden. Diese müssen sehr gut begründet sein und bilden eine absolute Ausnahme.

 

 

Zurück